Top 10 Mittelklasse Adventure Bikes

Du planst und fährst gerne ausgiebige Touren, ohne dich lange mit der Straßenbeschaffenheit oder deren Zuständen zu beschäftigen? Dann wirst du in diesem Segment sicher fündig werden!

Das passende Adventure-Motorrad mit Motochecker finden 

Mit Bikes dieser Klasse gibt es so gut wie keine unüberwindbaren Hindernisse. Daher erfreut sich das Mittelklasse Adventure-Segment an permanent steigender Beliebtheit. Die Hersteller springen auf den Zug auf und buhlen in diesem hart umkämpften Segment mit technischen Innovationen um die Gunst der Kunden. Da Mittlerweile die Auswahlmöglichkeiten fast unbegrenzt sind, lässt sich mit etwas Geduld für jeden das richtige Bike finden. Seien es befestigte Passstraßen, lose Feldwege oder Ausfahrten ins gröbere Gelände. Mit diesen Allroundern wird jede Tour zum unvergesslichen Erlebnis.

#1. MOTO MORINI X-Cape 650 2021
MOTO MORINI X-Cape 650 2021
2
Zylinder
649 CCM
CCM
61 PS bei 8.250/min PS
Leistung
236 VG KG
Gewicht
7.599 €
Neupreis (DE)

Vielseitigkeit, Spaß und Komfort in Kombination mit futuristischem Design Made in Italy verspricht die neue Moto Morini X-Cape. Die erste Mittelklasse-Enduro der ehemals italienischen Traditionsmarke ist mit einem 649ccm Zweizylinder Reihenmotor mit 60PS ausgestattet. Das 19 Zoll Vorderrad mit der voll einstellbaren 50mm Federgabel und den Pirelli Scorpion Reifen sorgen sowohl On- als auch Offroad für eine gute Performance. LED Scheinwerfer und verstellbares Windschild gehören zur Serienausstattung.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#2. Aprilia Tuareg 660 2022
Aprilia Tuareg 660 2022
2
Zylinder
659 CCM
CCM
80/48 PS
Leistung
187 Trocken /207 VG KG
Gewicht
11.990 €
Neupreis (DE)

Aprilia steigt mit der Tuareg 660 in die heiß umkämpfte Enduro Mittelklasse ein. Herzstück der Tuareg 660 ist der bereits aus der RS660 bekannte Zwei-Zylinder-Motor. Mit 20PS weniger als die RS660, dafür jedoch mit einer deutlichen Steigerung des Drehmomentes im unteren und mittleren Drehzahlbereich, marschiert sie unaufhaltsam nach vorne. Die 204kg leichte Tuareg ist serienmäßig mit vier verschiedenen Fahrmodi, sowie Tempomat, Traktionskontrolle und abschaltbaren ABS ausgestattet. Interessant, Aprilia bietet eine eigene Tuareg Bekleidungslinie an.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#3. Benelli TRK 800
Benelli TRK 800
2
Zylinder
754 CCM
CCM
77 (@8.500) PS
Leistung
226 (fahrfertig) KG
Gewicht
-
Neupreis (DE)

Der italienisch-chinesische Hersteller Benelli bringt 2022 seine erste Reiseenduro auf den Markt. Die TRK 800 ist mit einem flüssigkeitsgekühlten Zwei-Zylinder-Motor mit 754ccm und 76PS ausgestattet. Benelli schafft den Spagat zwischen On- und Offroadqualitäten mit einem 19 Zoll Vorder- und 17 Zoll Hinterrad. Jeweils 170 mm Federweg bieten die verbaute Gabel von Marzocchi als auch der Dämpfer. Sofort ins Auge springt das riesige 7 Zoll TFT-Display. LED-Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht gehören zur Serienausstattung.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#4. Ducati DesertX 2022
Ducati DesertX 2022
2
Zylinder
937 CCM
CCM
110 (bei 9.500 U/min) PS
Leistung
Trocken: 202 Kg Fahrfertig: 223 KG
Gewicht
15.990 €
Neupreis (DE)

Mit schlanker und moderner Linienführung, abgeleitet von Adventure Bikes der Old-School Dakar Ära, wagt sich Ducati jetzt auch in härteres Offroad Terrain. Mit dem nachrüstbaren Tank, der das Tankvolumen auf 28L vergrößert, kann man sich auch hin und wieder weit abseits der Zivilisation bewegen. Mit 21-Zoll Reifen vorne, 18 Zoll Reifen hinten und der Upside-Down-Gabel von Kayaba mit einem Federweg von 230 bzw. 220mm scheint die Desert X fürs Gelände gezüchtet zu sein. Der Testastretta-Zweizylinder mit desmodromischer Ventilsteuerung leistet 110 PS bei 9.250 U/min und entfaltet sein maximales Drehmoment von 92Nm bei 6.500U/min.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#5. CF Moto 800 MT
CF Moto 800 MT
2
Zylinder
799 CCM
CCM
91 PS
Leistung
231 VG KG
Gewicht
9.900 €
Neupreis (DE)

CF Moto steigt mit der MT 800 in das Mittelklasse Reise-Enduro-Segment ein. Das 95PS starke 799ccm Aggregat teilt sich CF Moto mit der KTM 790 Adventure. CF Moto setzt bei der 800 MT auf hochwertige Komponenten. So kommt ein volleinstellbares Kayaba-Fahrwerk in Kombination mit J.Juan Bremsen und Kurven ABS von Bosch zum Einsatz. Das umfangreiche Elektronikpaket der MT 800 zeigt, dass CF Moto mit den großen Herstellern mithalten will. Tempomat, Quickshifter, Reifendruckkontrollsystem, volle LED Beleuchtung sowie zwei Ladestecker zählen zur Serienausstattung der MT 800

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#6. Husqvarna Norden 901 2022
Husqvarna Norden 901 2022
2
Zylinder
889 CCM
CCM
105 PS
Leistung
219 VG KG
Gewicht
14.649 €
Neupreis (DE)

Husqvarna wagt sich mit der Norden 901 zum Ersten Mal ins Segment der Reiseenduros. Die Technik teilt sich die Norden 901 mit der KTM 890 Adventure. So leistet der Parallel-Twin-Motor mit 889ccm in der Norden auch 105 PS. Quikshifter, schräglagenabhängiges ABS und Traktionskontrolle sind serienmäßig mit an Bord.

Komfort ist Trumpf! Im Gegensatz zur KTM 890 Adventure besitzt die Norden ein spürbar weicheres Fahrwerk. Dies in Kombination mit der sehr gelungenen und hochwertigen Sitzbank macht die Norden zu einem Kilometerfresser.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#7. QJ Motor QJ750-7 2022
QJ Motor QJ750-7 2022
2
Zylinder
754 CCM
CCM
80 PS
Leistung
236 KG
Gewicht
-
Neupreis (DE)

QJ Motor steht mit der SRT 750 in den Starlöchern und ist bereit sich im europäischen ADV-Markt fest anzusiedeln. Der 754ccm 2-Zylinder-Motor bringt satte 82 Pferdestärken und ein Spitzendrehmoment von 67Nm ans Hinterrad. Für präzise und starke Verzögerungsmanöver sorgen hochwertige Bremskomponenten aus dem Hause Brembo. Mit einer Bodenfreiheit von 220mm können mit der SRT 750 auch Geländepassagen gut gemeistert werden.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#8. Yamaha Tenere 700 World Raid
Yamaha Tenere 700 World Raid
2
Zylinder
689 CCM
CCM
73,4 PS
Leistung
220 VG KG
Gewicht
12.499 €
Neupreis (DE)

Der Kampf geht in die nächste Runde. Da Yamaha mittlerweile Gesellschaft in ihrer einst fast eigenen Kategorie bekommen hat, will man der Konkurrenz in diesem Jahr wieder einen Schritt voraus sein. Ob dies geklappt hat, bleibt abzuwarten. Die technischen Daten jedenfalls sprechen für sich. Neue Federelemente aus dem Hause Kayaba bieten nun mehr Federweg, mit dem noch tiefer in unbekanntes Terrain vorgedrungen werden kann. Die Reichweite der Tenere erhöht sich dank des 23 Liter Tanks auf ca. 500km. Eine absolute Neuheit in diesem Segment ist der einstellbare Lenkungsdämpfer aus dem Hause Öhlins.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#9. Moto Guzzi V85 TT 2022
Moto Guzzi V85 TT 2022
2
Zylinder
853 CCM
CCM
76/48 PS
Leistung
244 VG KG
Gewicht
12.290 €
Neupreis (DE)

Die klassische Moto Guzzi V85 TT mit ihrem markanten Luftgekühlten 90° V2-Motor ist das Adventure-Aushängeschild des italienischen Herstellers. Dank der ergonomischen Sitzposition sind mit ihr ausgiebige Touren mühelos fahrbar. Die Sitzhöhe fällt im Gegensatz zu den Mitbewerbern mit 830mm niedrig aus, was für den einen oder anderen Piloten definitiv ein großer Vorteil sein kann. Die Geländetauglichkeit leidet aber dank der mit Sorgfalt ausgewählten Fahrwerkskomponenten kaum darunter.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#10. Triumph Tiger 900 Rally Pro 2022
Triumph Tiger 900 Rally Pro 2022
3
Zylinder
888 CCM
CCM
95 PS PS
Leistung
234 VG KG
Gewicht
15.450 €
Neupreis (DE)

Mit ihrer Tiger 900 Rally Pro vertritt Triumph würdig das Segment der Mittel-Adventure Bikes. Der Drei-Zylinder-Motor leistet 95 PS und weißt ein Spitzendrehmoment von 87 Nm auf. Der lineare Drehmomentverlauf schiebt das Bike fast drehzahlunabhängig mit ordentlich Dampf nach vorne. Dank des niedrigen Trockengewichts von 201 kg und Fahrwerkskomponenten aus dem Hause Showa mit einem Federweg von 240mm vorne bzw. 230mm hinten, macht die Tiger Rally Pro auch abseits von befestigten Straßen einen guten Eindruck.

 

Weiterlesen ...
Zum Motorrad