Menü
Motochecker MENÜ

In der Klasse gibt es keine Hindernisse!

Du planst und fährst gerne ausgiebige Touren, ohne dich lange mit der Straßenbeschaffenheit oder deren Zuständen zu beschäftigen? Dann wirst du in diesem Segment sicher fündig werden!

Das passende Adventure-Motorrad mit Motochecker finden 

Mit Bikes dieser Klasse gibt es so gut wie keine unüberwindbaren Hindernisse. Daher erfreut sich das Mittelklasse Adventure-Segment an permanent steigender Beliebtheit. Die Hersteller springen auf den Zug auf und buhlen in diesem hart umkämpften Segment mit technischen Innovationen um die Gunst der Kunden. Da Mittlerweile die Auswahlmöglichkeiten fast unbegrenzt sind, lässt sich mit etwas Geduld für jeden das richtige Bike finden. Seien es befestigte Passstraßen, lose Feldwege oder Ausfahrten ins gröbere Gelände. Mit diesen Allroundern wird jede Tour zum unvergesslichen Erlebnis.

#1. Aprilia Tuareg 660 2023
Aprilia Tuareg 660 2023
2
Zylinder
80/48 PS
Leistung
70 NM
Drehmoment
187 Trocken /207 VG KG
Gewicht
860 MM
Sitzhöhe
12.699 €
Neupreis (DE)

Leichtgewicht mit hochwertiger Ausstattung. Herzstück der Tuareg 660 ist der bereits aus der RS660 bekannte Zwei-Zylinder-Motor. Die 204kg leichte Tuareg ist serienmäßig mit vier verschiedenen Fahrmodi, sowie Tempomat, Traktionskontrolle und abschaltbaren ABS ausgestattet. Interessant, Aprilia bietet eine eigene Tuareg Bekleidungslinie an.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#2. Suzuki V-Strom 800DE
Suzuki V-Strom 800DE
2
Zylinder
84 PS
Leistung
78 Nm bei 6800 U/min NM
Drehmoment
230 VG KG
Gewicht
835-855 MM
Sitzhöhe
11.500 €
Neupreis (DE)

Der neu entwickelte 776ccm Parallel-Twin aus dem Hause Suzuki dient als Plattform für die neue V-Strom 800DE. Bei den elektronischen Assistenzsystemen setzt die neue V-Strom auf das bewährte Suzuki Intelligent Ride System (S.I.R.S). Der übersichtlich gestaltete 5“ TFT Bildschirm versorgt den Fahrer mit den wichtigsten Informationen auf den ersten Blick.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#3. Honda XL750 Transalp
Honda XL750 Transalp
2
Zylinder
92 PS
Leistung
75 Nm bei 7250/min NM
Drehmoment
212 VG KG
Gewicht
820-850 MM
Sitzhöhe
10.890 €
Neupreis (DE)

Die wiederauferstandene Transalp. Dank Throttle-By-Wire stehen fünf verschiedene Fahrmodi zur Auswahl. Der 5“ TFT Bildschirm lässt sich mit vier Anzeigetypen individuell anpassen. Das Smartphone kann gekoppelt und mittels Sprachsteuerung bedient werden. Unangenehme Luftströme werden dank des aerodynamischen Designs kaum wahrgenommen.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#4. KTM 890 Adventure R 2023
KTM 890 Adventure R 2023
2
Zylinder
105 PS
Leistung
100 NM bei 6.500 U/min NM
Drehmoment
215 VG KG
Gewicht
880 MM
Sitzhöhe
15.549 €
Neupreis (DE)

Der Weg ist das Ziel. Egal ob Autobahn oder Schotterstraßen. Die KTM 890 Adventure R fühlt sich in jedem Terrain wohl. Überarbeitete Gabel- und Federbeineinstellungen erhöhen den Fahrkomfort. An Assistenzsystemen wurde nicht gespart. Das Offroad ABS deaktiviert im Rally und Offroad-Modus die ABS Funktion am Hinterrad und ermöglicht mühelose Driftmanöver.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#5. CF Moto 800 MT Touring 2023
CF Moto 800 MT Touring 2023
2
Zylinder
91 PS
Leistung
75 Nm bei 8000/min NM
Drehmoment
231 VG KG
Gewicht
835 MM
Sitzhöhe
12.465 €
Neupreis (DE)

CF Moto setzt bei der 800 MT auf hochwertige Komponenten. So kommt ein volleinstellbares Kayaba-Fahrwerk und Kurven ABS von Bosch zum Einsatz. Das umfangreiche Elektronikpaket der MT 800 zeigt, dass CF Moto mit den großen Herstellern mithalten will. Tempomat, Quickshifter, Reifendruck-Kontrollsystem, volle LED Beleuchtung sowie zwei Ladestecker zählen zur Serienausstattung der MT 800. 

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#6. Yamaha Tenere 700 World Raid 2023
Yamaha Tenere 700 World Raid 2023
2
Zylinder
73,4 PS
Leistung
68 Nm bei 6500/min NM
Drehmoment
224 VG KG
Gewicht
890 MM
Sitzhöhe
13.374 €
Neupreis (DE)

Raus aus der Komfortzone und ab ins Unbekannte. Neue Federelemente aus dem Hause Kayaba bieten mehr Federweg, mit dem noch tiefer in unbekanntes Terrain vorgedrungen werden kann. Die Reichweite der Tenere erhöht sich dank des 23 Liter Tanks auf ca. 500km. Das 5“ TFT Farbdisplay mit Smartphone-Konnektivität versorgt den Piloten mit den wichtigsten Informationen. Das dreistufige ABS erhöht den Sicherheitsfaktor auf allen Untergründen.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#7. KOVE 800x Super Adventure
KOVE 800x Super Adventure
2
Zylinder
96 / 9.000 U/min PS
Leistung
80 / 7.500 U/min NM
Drehmoment
183 VG KG
Gewicht
830 MM
Sitzhöhe
-
Neupreis (DE)

Der chinesische Hersteller KOVE präsentierte auf der EICMA 2022 die ADV 800X. Die ersten technischen Daten wirken sehr vielversprechend. 100PS bei gerademal 180 Kilogramm. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 218 km/h. Ein kompromissloses Offroad Bike mit hochwertiger Verarbeitung. Der Einstieg in den europäischen Markt sollte 2023 gelingen.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#8. BMW F 850 GS Adventure 2023
BMW F 850 GS Adventure 2023
2
Zylinder
95 / 8.250 U/min; A2 90 / 8.000 U/min PS
Leistung
92 / 6.250 U/min; A2 86 / 6.250 NM
Drehmoment
233 KG
Gewicht
805 / 825 / 835 / 860 / 875 / 890 MM
Sitzhöhe
13.700 €
Neupreis (DE)

Hoher Komfort und eine umfangreiche Ausstattung machen die F850GS zu einem vollendeten Weltenbummler. TFT Display, BMW Motorrad Connected, USB Ladebuchse sowie ABS und DTC gehören zur Serienausstattung. Zusätzlich gibt es auch umfangreiche Zubehörpakete. Der 23L Tank unterstreicht die Fernreisetauglichkeit.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#9. QJ Motor SRT 700 2023
QJ Motor SRT 700 2023
2
Zylinder
73 PS
Leistung
67 bei 6000 U/min NM
Drehmoment
235 KG
Gewicht
790 MM
Sitzhöhe
6.999 €
Neupreis (DE)

Das QJ Motor heuer in das Mittelsegment der ADV Bikes einsteigen wird ist schon so gut wie fix. Das Ganze noch mit großer Ankündigung. Ein reisetaugliches ADV Bike mit hochwertiger Verarbeitung und komplettem Koffersystem soll die Kunden überzeugen. Der Kampfpreis sollte dann auch die restlichen Zweifler umstimmten. 

Weiterlesen ...
Zum Motorrad
#10. Fantic Caballero 700
Fantic Caballero 700
2
Zylinder
74 PS
Leistung
70 Nm bei 6500 U/min NM
Drehmoment
188 (VG) KG
Gewicht
830 MM
Sitzhöhe
9.990 €
Neupreis (DE)

Fantic hat aufgerüstet. Neben der 125er und 500er Caballero schafft es jetzt auf die 700er mit Yamahas bewährtem CP2 Triebwerk auf den Markt. Fahrwerkskomponenten stammen aus dem Hause Marzocchi. Dem Piloten stehen drei verschiedene Fahrmodi zur Auswahl. (Road, Custom & Offroad). Das Smartphone kann gekoppelt werden.

Weiterlesen ...
Zum Motorrad